Mairübchen mit Zitronenbutter und Basmatireis

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 250 g Rübchen, 2 Schalotten, od. 1 Zwiebel, 50 g Butter, Salz, weißer Pfeffer, ½ TL Ahornsirup, 50 ml trockener Weißwein, 1 EL gehackte Petersilie, ½ Zitrone.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Die Rübchen waschen, schälen und in angenehme Stücke schneiden.

Die Schalotten schälen und fein würfeln. In 20 g Butter glasig dünsten. Die Rübchen hinzufügen, mit Salz, Pfeffer und Ahornsirup würzen und den Wein angießen.

Die Rübchen zugedeckt bei milder Hitze 15 Minuten dünsten, dabei hin und wieder umrühren, damit die Rübchen nicht anbrennen. Die letzten 5 Minuten im offenen Topf garen.

Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die restliche Butter aufschäumen, mit Zitronensaft und –schale nach Geschmack vermischen. Die Rübchen mit Zitronenbutter begießen und mit Petersilie bestreuen.

Sie können für dieses Gericht Teltower Rübchen, Stoppelrübchen, Mairübchen (Navets) oder Kohlrabi verwenden.
Servieren Sie Basmatireis dazu.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe