Paprika-Rahmsuppe, rot

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 2 große rote Paprika, 1 mittelgroße Zwiebel, 1bis 2 Knoblauchzehen, 1 Msp. Cayennepfeffer, 2 EL Olivenöl, 1 L Gemüsebrühe, 1 EL Tomatenmark, Steinsalz, schwarzen Pfeffer aus der Mühle, ½ TL Vollrohrohrzucker (Sucanat), 1 EL Zitronensaft, 1 gestr. EL Vollkornmehl, ½ L Schlagsahne.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Einen Esslöffel voll davon zum Garnieren auf die Seite stellen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein Würfeln.

Das Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch zusammen mit dem Cayennepfeffer darin glasig dünsten. Nun die Gemüsebrühe zugießen und die Paprikawürfel darin garen, bis sie weich sind.

Das Tomatenmark zufügen und alles zusammen pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Sucanat kräftig abschmecken.

Das Vollkornmehl mit etwas Gemüsebrühe klümpchenfrei anrühren und unter ständigem Rühren in die Suppe gießen, dann diese noch mal kurz aufkochen.

In der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen, die Suppe vom Herd nehmen und die Sahne unterziehen.
In vorgewärmten Tellern und mit Paprikawürfeln garniert servieren.

Wer mag kann noch in Butter knusprig angeröstete Vollkornbrotwürfel dazu reichen.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe