Kürbis-Kartoffelküchlein

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: 250 g Kartoffeln, gekocht, 400 g Kürbisfleisch, 100 g Porree, 2 Eier, 150 g Gouda, gerieben, 100 g Weizenvollkorngrieß, 1 Bd. Petersilie, 1 TL Thymian, getrocknet, 1 EL Creme fraiche, Kräutersalz, Pfeffer, Butter zum Ausbacken.

Zubereitung

Und so wird’s gemacht: Die Kartoffeln kochen, schälen und zerdrücken. Die Kürbisstücke in möglichst wenig Wasser gar kochen und ebenfalls zerdrücken. Den Porree in sehr feine Ringe schneiden, und die Petersilie hacken.

Kartoffeln, Kürbis und Creme fraiche zu einer glatten Masse verarbeiten. Porree, Eier, Käse, Grieß, Kräuter, Gewürze und Salz zufügen und alles gründlich mischen. Falls die Masse zu fest ist, kann noch etwas Wasser vom Kürbiskochen zugegeben werden.

In einer Pfanne die Butter erhitzen. Pro Küchlein einen Esslöffel der Kürbismasse in die Pfanne setzen, etwas flach drücken und bei nicht zu starker Hitze auf beiden Seiten leicht braun braten.

Dazu passt zum Beispiel der Zuckerhutsalat aber auch Feldsalat. Möhrengemüse ist sehr fein dazu, oder Schwarzkohl der mit Zwiebeln und getrockneten Tomaten zubereitet wurde.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe