Bressehuhn, knusprig im Gemüsebett

Zutaten

1 Bressehuhn
Kräutersalz
Pfeffer
3 Knoblauchzehen
1 Bund Thymian oder 3 EL Thymian getrocknet
Saft von einer Zitrone
150 ml Olivenöl
250 g Schalotten
300 g Möhren
etwas Öl
150 ml Weißwein
ca. 500 ml Gemüsebrühe
1 Schale Champignons
3 rotbackige Äpfel
2 EL Zitronensaft

Zubereitung

Das Bressehuhn waschen, trocken tupfen und mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Thymian einreiben. Die Schenkel und Flügel mit Küchengarn festbinden. Zitronensaft und Öl über das Huhn geben. Abdecken und einige Stunden, am besten über Nacht marinieren. Das Huhn mit der Marinade in einen Bräter geben, mit einem Deckel verschließen und im Backofen bei 200 °C ca. 40–50 Minuten braten. Die Schalotten in feine Streifen schneiden. Möhren schälen und in dicke Stifte schneiden Schalotten und Möhren in den Bräter geben, mit dem Wein ablöschen. 250 ml Brühe zugießen und im offenen Bräter weitere 60–90 Min. garen.
Pilze putzen. Äpfel vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und mit dem Zitronensaft mischen. Pilze in einer Pfanne in etwas Öl scharf anbraten, Äpfel kurz mitbraten, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. 10 Minuten vor Ende der Bratzeit mit der restlichen Brühe zum Bressehuhn geben. Das Huhn mit dem restlichen Thymian garnieren.
Tipp: Das klappt mit vielen Gemüsearten, auch Kartoffeln, und die Menge lässt sich beliebig variieren. Die Garzeit richtet sich nach dem Gewicht des Huhns, ein 3 kg-Huhn benötigt die lange Garzeit.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe