Schwarzkohl mit Tagliatelle und Kräuterseitlingen

Zutaten

Für 4 Personen nehmen Sie: Messerspitze Kurkuma, 0,25l Gemüsebrühe, 500g Tagliatelle, 250g Kräuterseitlinge, 250g Sahne, Salz & Pfeffer, 150g Pecorino, 750g Schwarzkohl, Olivenöl ,1 Zwiebel ,40g Butter, Schnittlauch

Zubereitung

Und so wird´s gemacht: Schwarzkohlblätter waschen und abtropfen lassen. Schwarzkohl in 2cm breite Streifen schneiden! Wer es etwas „feiner“ mag, sollte die dicke Blattrippe des Schwarzkohls entfernen.

Öl in einem Topf erhitzen und gleichzeitig Nudelwasser für die Tagliatelle aufsetzen. Schwarzkohl in dem Öl glasig anschwitzen.

Danach mit der Brühe auffüllen und im geschlossenen Topf 20 Minuten dünsten lassen. Mit Sahne auffüllen, Kurkuma hinzufügen und 10-20 Minuten bei kleiner Hitze ziehen lassen. Nach Geschmack ruhig etwas sehr fein gehobelten Pecorino in die Soße geben.

Kräuterseitlinge in grobe Stücke schneiden und anbraten (nicht vorher salzen!). Tagliatelle kochen. Sobald die Nudeln al dente sind, das Nudelwasser abschütten und die Nudeln sofort mit der abgeschmeckten Sahnesoße verrühren und auf Tellern verteilen.

Kräuterseitlinge mit Schnittlauch, Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Tellern verteilen.

Ein wenig Pecorinokäse darüber hobeln.

zurück

Rezeptsuche:

Aus dem Ofen

Aus dem Ofen

Fleisch & Fisch

Fleisch & Fisch

Gemüsegerichte

Gemüsegerichte

Kuchen & Desserts

Kuchen & Desserts

Salate & Frischkost

Salate & Frischkost

Suppen & Eintöpfe

Suppen & Eintöpfe